Persönliche Termine nur nach Terminvereinbarung.
Telefonische Beratung: Mo. - Fr. 09:00 - 13:00 Uhr

Anfragen jederzeit per Email und Anfragenformular

Ford Ranger - Autohaus Heine

Wir haben einen neuen Ford Ranger für das Autohaus Heine mit folgenden Features umgebaut.

  • Eine Seilwinde an der Fahrzeugfront in die originale Stoßstange integriert. Die Winde verfügt über eine Zugkraft von 5,4t und hat ein Synthetikseil. Bedient werden kann diese über die herkömmliche Kabelfernbedienung und zusätzlich über eine Funkfernbedienung.
  • Zusätzlich haben wir einen Edelstahlfrontbügel in schwarz matt und 2x PIAA RF6 Light Bars am Pickup angebracht.
  • Auf dem Wildtrak Styling Bügel leuchten jetzt ebenfalls 4x PIAA Light Bars vom TYP RF10. Diese haben wir mithilfe unserem Lampenhalter angebracht. Der Lampenhalter ist aus Edelstahl gefertigt und in schwarz beschichtet. Zusätzlich verfügt er über eine Scheinwerferblende, damit die Scheinwerfer während der Straßenfahrt abgedeckt werden können.
  • Für ordentlich Bodenfreiheit und zusätzlichen Fahrkomfort sorgt unser Hurter Offroad-Lift Kit. Durch Spacer an Vorder und Hinterachse hat der Wagen zusätzliche Bodenfreiheit von 5cm gewonnen und die neuen 4-stufig einstellbaren Dämpfer ermöglichen eine perfekte Abstimmung je nach Fahrkomfort und Anforderung.
  • Im Innenraum haben wir eine Dachkonsole mit integrierten LED leuchten installiert. Die LEDs sind an das Innenraumlicht gekoppelt und werden somit über den Türkontaktschalter aktiviert. Können aber jederzeit noch manuell ein-bzw. ausgeschaltet werden.
  • Eine Standheizung von Webasto vom Typ Thermo Top Evo 5+ mit Thermo Call TC4 sorgt für wollige Wärme im Fahrzeug und kann ganz einfach vom Smartphone aus bedient werden.
  • Kotflügelverbreiterungen im Pocket Style verleihen dem Pickup ein bulligeres Erscheinungsbild.
  • Zusätzliche 30mm Spurplatten ermöglichen, dass die originalen Räder mittig im Radhaus stehen.
  • Der neue Heckklappendämpfer lässt Klappe hinten nun sanft absinken und ermöglicht ein selbständiges Öffnen
  • Zusätzlich hat der Ford Ranger auch noch eine Luftfederung an der Hinterachse verbaut bekommen. Eine Zweikreisanlage inklusive Kompressor ermöglicht eine seitenunabhängige Regulierung der Federbälge.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Isabelle Hurter